Mandatierung

Die Erfahrung zeigt, dass Worte und Begrifflichkeiten so unterschiedlich und einmalig aufgefasst werden, wie sie gesprochen und verstanden werden. Gerade bei grenzüberschreitenden Sachverhalten kann es da leider noch ein wenig komplizierter werden.

Hierüber brauchen Sie sich aber keine Gedanken zu machen. Wir haben für jedes Land einen zentralen Ansprechpartner, der den Fall mit Ihnen aufbereitet und als Ihr zentraler Ansprechpartner zur Verfügung steht. Diese Berater wird das Projekt dann bei THEMIS koordinieren oder nach Rücksprache mit Ihnen an einen Partner weiter delegieren:

In Deutschland        Dr. Hannes Hartung, GF (München)

In Österreich            Dr. Andreas Cwitkovits (Wien)

Unsere Vergütung erfolgt in der Regel auf Stundenbasis. Gerne können wir mit Ihnen aber auch unseren Auftrag definieren und diesem eine leistungsgerechte Pauschale zuordnen.  Bei institutionellen Auftraggebern arbeiten wir häufig auf Basis von Beratungsverträgen, welche weitgehend unabhängig vom damit verbundenen monatlichen Aufwand Kostensicherheit bietet.

Aufgrund unserer persönlichen Kanzleistruktur als europäische Boutique können wir Ihnen exzellente Leistungen zu vergleichsweise günstigen Konditionen bieten. Gerne erläutern wir unsere Vergütungsstruktur im persönlichen Gespräch.

In einigen Fällen besteht auch die Möglichkeit, nach der gesetzlichen Vergütung zu arbeiten.

In engen Ausnahmefällen besteht in Deutschland die Möglichkeit, eine erfolgsbezogene Vergütung zu vereinbaren. Gerne prüfen wir mit Ihnen gemeinsam, ob Ihr Fall hierfür in Betracht kommt.

Service


Ansprechpartner

Dr. Hannes Hartung
Rechtsanwalt, Geschäftsführer